take me home Aufnahme
die KVD
aktuelle Veranstaltungen der KVD
die Geschichte der KVD
die Räume der KVD
die Künstler
 
 

aktuell in der KVD Galerie:

14.7. – 7.8.
Vernissage: Do 14.7.2016, 19.30 Uhr
Ruhe und Bewegung

Claudia Reiter


Die Fotografien und Fotocollagen spielen mit denGegensätzen von Ruhe, Bewegung – Spannung und Entspannung. Die Motive ruhen und bewegen sich,erzeugen einen Spannungsbogen durch Licht, Schatten oder auch reduzierter Farbigkeit. In Claudia Reiters Bildern sind Ruhe und Bewegung nur scheinbare Gegensätze,letztlich führen Sie in der Gesamtbetrachtung zu einer ausgleichenden Entspannung.

Die von Claudia Reiter geschaffenen Bilder sind mittels definierter Belichtungszeiten, farbiger Lichtführung und in Bewegung gesetzte Stoffe entstanden. Die Ergebnisse entsprechen weitestgehend der Originalaufnahme, eine nachträgliche Bildbearbeitung reduziert sich auf minimale Anpassung von Farbsättigung, Helligkeit und Kontrast.

MM vom 16.7.2016

Claudia Reiter KVD Galerie

Claudia Reiter KVD Galerie

Claudia Reiter KVD Galerie

Claudia Reiter KVD Galerie

 

 
 

 

.............................................................................................................................................................................
.............................................................................................................................................................................

upcoming:

28.8. – 18.9.
Vernissage: So 28.8.2016, 11 Uhr
Lange Nacht der Galerien am 16.9.2016 geöffnet
Schlossausstellung Trautes Heim?

Nach ihrem Ausflug in das Bürogebäude der ehemaligen MD Papierfabrik im letzten Jahr kehrt die KVD mit ihrer großen Sommerausstellung 2016 in ihr „trautes Heim“, den Festsaal des Dachauer Schlosses zurück. Doch sind auch in diesem Jahr die Bedingungen kaum vergleichbar zu den vorangegangen Jahren. In diesem Sommer wurde das Schloss, in bislang völlig unbekannter Weise für die Ausstellung der VR-­-Bank mit Georg Baselitz umgebaut. Es wird also auch in diesem Jahr eine besondere Herausforderung, derer sich die 14 Dachauer Künstler und die 12 geladenen Gastkünstler stellen. Das traute Heim steht als Begriff für sich, oder auch in dem Sprüchlein „trautes Heim – Glück allein“ meist für eine leicht zurückgezogene Lebenshaltung, die das Glück im steten und wenig bewegten – im in sich ruhenden – sucht. Dies wollen die Künstler für sich in Frage stellen und in unterschiedlichen Arbeiten die verschiedenen Dimensionen hinter dem Begriff ausloten. Zum einen ist da die grundsätzliche Frage, ob das Schloss zum gewohnten trauten Heim der KVD geworden ist, oder ob es eben auch immer wieder neue Herausforderung ist und neue Betrachtungsweisen für Kunst ermöglicht. Zum Anderen stellt sich für die Künstler in Zeiten von Globalisierung und Flüchtlingsbewegung auch die ganz generelle Frage, wo die unterschiedlichen Menschen mit ihren unterschiedlichen Lebenswegen ihr eigenes trautes Heim verorten.

Künstler: Louisa Abdelkader, Ivan Baschang, Inge Brandl, Kristin Brunner, Aldo Canins, Maria Detloff, Wolfgang Feik, Dörthe von Haniel, Olivia Hayashi, Thomas Volkmar Held, Klaus Herbrich, Renate Hönig, Johannes Karl, Jörg Kausch, Renate Kein Schmahl, Heiko Klohn, Lars Koepsel, Margot Krottenthaler, Susanne Kutter, Patricia Linke, Florian Marschall, Matthias Metz, Annekatrin Norrmann, Yoko Omomi, Katrin Schürmann, Mette Therbild, Alfred Ullrich, Mayumi Yamakawa,

16.9. – 9.10.
Vernissage: Fr 16.9.2016, 19.30 Uhr
F. O. Maier: thanks
F. O. Maier


Frech, ungeniert und ironisch überhöhend bedient sich F. O. Maier in seiner Serie „Piss on canvas“ an den Werken anderer zeitgenössischer Künstler_innen. Er wählt bewusst Ausschnitte für seine Gemälde, die sich inhaltlich mit Themen wie Gender, Bodyart, abject art, und feminin art auseinandersetzen und bringt diese transformiert auf die Leinwand. Ebenso bedient sich der Künstler ihrer Namen, indem er gesammelte Autogramme zeitgenössischer Künstler_innen zeigt und sojene Künstler_innen zu einem integrativen Teilder Ausstellung macht.

14. – 16.10.
Vernissage: Fr 14. 10.2016 18:00 Uhr
Ausstellung: Sa, So 15./16.10.2016, 10:00 bis 18:00 Uhr
handsomes Feine Dinge – Kunsthandwerk und Design

Gezeigt werden qualitativ hochwertige, individuelle Produkte, vom praktischen Alltagsgegenstand bis zum außergewöhnlichen Schmuckstück, von der Kleinserie bis zum erlesenen Einzelstück. 13 Künstler, Kunsthandwerker und Designer präsentieren an drei Tagen feine Dinge aus den Bereichen Schmuck, Keramik, Porzellan, Textil, Papier, Glas, Holz und Geflecht.

Pia Maria Duppich, Claudia Flach, Paula Flach, Elke Hegmann, Kira Fritsch, Gitti Klitzner, Unk Kraus, Irmengard Matschunas, Gabriele Metzger, Anna Pfanzelt, Claudia Santiago Areal, Birgitta Schrader, Marianne Wurst.

20.10.  13.11.
Vernissage: Do 20.10.2016, 19.30 Uhr
Zwischenräume
Karin Schuff


Karin Schuffs Arbeiten zeigen das Bestreben, mit malerischen Mitteln eine Beziehung zwischen Linie und Fläche herzustellen, um Räume im weitesten Sinne zu erschaffen, aufzulösen, neu zu definieren. Die angestrebte Dynamik des Bildes, auch der gestische Anspruch, sowie die Tiefedes Bildraumes werden durch die Interaktion der Formen und Farbe erreicht.

24.11. – 26.12.
Vernissage: Do 24.1..2016, 19:30 Uhr
Mitgliederausstellung

 

 



.............................................................................................................................................................................
.............................................................................................................................................................................



das Jahresprogramm der KVD 2016 als PDF

.............................................................................................................................................................................
.............................................................................................................................................................................

permanent aktuell:

Offene Druckwerkstatt (betreut von Bruno Schachtner)
einmal im Monat, immer am zweiten Dienstag ab 18.00 h (Keller in der Brunngartenstraße, Eingang beim Billard-Salon)

.............................................................................................................................................................................
.............................................................................................................................................................................

anderswo aktuell: