take me home Aufnahme
die KVD
aktuelle Veranstaltungen der KVD
die Geschichte der KVD
die Räume der KVD
die Künstler
<- zurück
 
 
 


Messerschnitte
Hans Lankes

Die Messerschnitte von Hans Lankes sind oft sehr großformatige Papierarbeiten, die teils frei an der Wand hängen, teils auf Leinwände oder Holz geklebt sind. Lankes „zeichnet“ mit dem Messer, wenn er mit Cutter oder Skalpell seine Motive aus dicken Papieren oder Folien schneidet, herausschält, so viel wegschneidet bis das gewünschte Bild erscheint. Wie das jeweilige Bild aussehen soll, steht vor Arbeits- beginn fest. Keine Tricks, keine Effekte, es geht um den radikalen Schnitt, die harte Kante, klare Entscheidungen. Die Messerschnitte sind Konzentrate und Verdichtungen, die durch ihre Kraft und Lebendigkeit eine raumbeherrschende Wirkung erzielen.

Vernissage: Do 23.10.2014, 19.30 Uhr
Ausstellung: 23.10. – 16.11.

MM vom 25.10.2014
SZ vom 30.10.2014

Hans Lankes