take me home Aufnahme
die KVD
aktuelle Veranstaltungen der KVD
die Geschichte der KVD
die Räume der KVD
die Künstler
<- zurück
 
 

Aquarellis

Die Aquarellis sind ein punktueller und wiederkehrender Zusammenschluss der Künstler Alfred Ullrich, Friedo Niepmann, Martin Stiefel und Uli Hochmann. Allen gemeinsam ist, dass in Ihrem Werkprozess Wasser thematisiert wurde. Dabei wird nicht die Problematik „Wasser“ aufgegriffen, sondern die heitere, spielerische Komponente des Wassers. Es plätschert, es rauscht. Es geschehen Dinge, die unglaublich scheinen wie z.B. Uli Hochmanns „Schwimmender Stein“, der in der Ausstellung in einem Bassin seine Kreise zieht. Kreisen tun auch die Wasserräder in Martin Stiefels „Eine Bootsfahrt im Boot“. Über Wasser wird hier nicht geredet, Wasser ist nicht abgebildet; nein, es ist einfach massiv physisch präsent. In den Räumen der Galerie. An deren Rückseite der Amperkanal fließt. Der das Wasser für das Bassin und das Boot hergibt. In dem Friedo Niepmann bei der Vernissage seine Skulptur „Der Schlachtenbummler“ über den Wasserweg in die Ausstellung anliefern wird. Als echter Aquaholiker hat Alfred Ullrich nicht nur heilige Wasser der Umgebung aufgespürt, sondern konnte von seiner Wallfahrt auch ein Kontingent von 100 Flaschen Souvenir de Lourdes sichern.

Vernissage: 18.9.09, 19.45 Uhr, in der Nacht der offenen Türen der Galerien in Dachau. Anna Soutyagina wird „Die Gezeiten der Isar“ von Gottfried Wanner vortragen.

Ausstellungsdauer: 18.09.09 - 04.10.09

Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag 13 – 17 Uhr

Sonderveranstaltungen: 26.9. um 11 Uhr, 27.9. um 12 Uhr: garonne • für sich, ein konzeptionelles Kunst- und Musikwerk. Ausführender Cellist ist Marcus Kaiser






<- zurück