Galerie für Einzeltermine geöffnet

Liebe Freunde der Kunst. Nach den aktuellen Bestimmungen darf die KVD Galerie nicht regulär öffnen. Wir dürfen allerdings Interessierten einen Termin anbieten um sich die Kunstwerke in der Galerie anzusehen. Bitte wenden Sie sich dafür direkt an den jeweils präsentierenden Künstler, der dann die Termine koordiniert.

Mitgliederausstellung 2020

3.12. – 27.12.2020
Vernissage entfällt.
Das Jahresende beschließt die traditionelle Mitgliederausstellung.
KVD Mitglied und Fotograf Wolfgang Feik begann im ersten Lock Down in diesem Jahr die KVD Künstler von draußen durch die Tür, oder ein Fenster in ihren Ateliers zu portraitieren. Es entstand eine Serie von Künstlerportraits, in der die außergewöhnliche Situation, in der sich alle durch dieses Jahr gehangelt haben, sichtbar wird ohne aufdringlich zu werden. Die Mitgliederausstellung zeigt die Fotos der Serie, sowie Arbeiten der Künstler*innen, die in diesem Jahr entstanden sind. Dabei sind auch die Arbeiten der Künstler*innen sehr heterogen. Zu finden sind Zeichnung, Malerei, Skulptur, Installation und auch ein Schmuckstück. So ist die Mitgliederausstellung in diesem Jahr zum einen ein künstlerischer Rückblick in 2020 und zum anderen natürlich die Möglichkeit zum Jahresende ein vielleicht besonderes Kunstwerk zu erwerben.

 

upcoming …

ENZYKLOP-DEMIURG

Ulrike Kaiser
Filmpräsentation der Künstlerin Ulrike Kaiser
*** TERMIN VERSCHOBEN ***
Der experimentelle Trickfilm Enzyklop-Demiurg (60 min, 2017) ist über mehrere Jahre hinweg entstanden und verbindet bereits existierende künstlerische Objekte von Ulrike Kaiser mit einer sehr experimentellen Erzählweise: der Film erzählt die Geschichte unserer Welt. weiterlesen

Der 60 minütige Film besteht aus einer Folge handgemachter Animationen mit teilweise ungewöhnlichen Materialien, wie Sand, Holz, Wasser oder Fett. Sie sind assoziativ und frei zu einer Handlung zusammengefügt, die uns die Augen öffnen will, für wundersame Entstehungs- und Entwicklungsprozesse unseres Lebens und unserer Welt. DEMIURG, der bescheiden als kleine, menschenähnliche Gestalt zwei rätselhaften Halbkugeln entsteigt, stammt aus einer abstrakten Weltraum-Sphäre, die wie ein Hintergrundrauschen im gesamten Film präsent ist. Er führt uns in einem Künstleratelier, in dem noch ein ähnliches, wandelbares Atelier als Präsentations- und Welt-Raum steht, durch die sich dort phantasievoll entfaltende Schöpfungsgeschichte. Auf seine eigenwillige Weise entdeckt und präsentiert DEMIURG die sich entwickelnde Natur mit ihren Pflanzen, Tieren und den Menschen mit ihrer Kulturentwicklung, Kunst und Architektur. Bis er zum Schluss auf unsere große, verletzliche Erdkugel steigt, sich mitdrehen lässt, zwischen einem Farbenrausch versinkt und nur noch als Idee zurückbleibt.

 

Archiv …