Was bleibt!

Monika Siebmanns in der KVD Galerie
Monika Siebmanns
17.5. – 9.6.2024
Vernissage: 16.5.2024, 19.30 Uhr
Spuren, Relikte, Erinnerungen, Schatten, Scherben, Hoffnung. Dies drücke ich mit Hilfe der von mir bevorzugten Materialien Ton – Eisen – Papier in meinen Arbeiten aus.

Münchner Merkur: Über die Vergänglichkeit

Ausstellungsansichten (Fotos: Ramón Grote) weiterlesen

 

upcoming …

Blautöne

Wolfgang Feik in der KVD Galerie
Wolfgang Feik
21.6. – 14.7.2024
Vernissage: 20.6.2024, 19.30 Uhr
Viele Jahre Musikfotografie verdichten sich zur Serie „on stage“. Interpreten von Blues, Folk & Jazz im Portrait. Im musikalischen Sinne beschreibt BLUE weniger eine Farbe als ein Gefühl. Aufmerksamkeit für die unverzichtbaren Zwischentöne. Diese werden ergänzt von
visuellen BLUE NOTES in Form abstrakter Fotografie.

Druckwerkstatt der KVD und Sommerakademie 2024

Druckwerkstatt der KVD
26.7. – 11.8.2024
Die Druckwerkstatt der KVD will einen Eindruck hinterlassen und stellt sich mit einer Ausstellung in den Räumen der KVD Galerie vor.
Es werden Druckgrafiken zu sehen sein, die in der Werkstatt realisiert worden sind. Hierbei stehen u.a. die kürzlich unter Mitwirkung verschiedenster Künstler:innen, gemeinschaftlich entstandenen Druckgrafikmappen im Fokus, die in verschiedenen Druckverfahren, zum Teil an historischen Maschinen und Techniken hergestellt wurden.

Zusätzlich werden auch informative Inhalte über die Vielfalt klassischer Druckverfahren als Medium der Kunst vermittelt. Im Rahmen einer kleinen Kunst-Sommerakademie besteht die Möglichkeit an verschiedenen Workshops in den jeweiligen Techniken teilzunehmen. Folgende Kurse werden angeboten:

Hoch-, Tief-Druck:
Linol- Holzschnitt, Handsatz, Radierung, unter Anleitung von Alfred Ullrich, Dieter Faustmann, Bruno Schachtner, Richard Wallner
Flach-, Durch-Druck:
Lithografie (Steindruck) und Siebdruck (Serigraphie, Textildruck), unter Anleitung von Martin Blütgen und Michi Braun

Die Kurse werden jeweils 3-tägig in der Druckwerkstatt an den WE abgehalten.
Kosten pro Kurs: 50,– EUR / Tag + Material, begrenzte Teilnehmerzahl: 5 Personen

Offene Werkstatt am 27.07.24 um 15 Uhr mit Möglichkeit der Anmeldung zu den Kursen.

Eine Open Air Aufführung von Martin Stiefel und Alfred Ullrich großflächige Druckperformance mit präparierten Waschmaschinen ist am 27.07.24 um 14 Uhr am Max-Mannheimer-Platz geplant

Living in a Pastime Paradise

Michael von Brentano in der KVD Galerie
Michael von Brentano
14.9. – 6.10.2024
Vernissage: 13.9.2024, 19.30 Uhr
Mit dem Titel der Ausstellung „Living in a Pastime Paradise“ bezieht sich Michael von Brentano auf einen Song von Stevie Wonder aus dem Jahr 1976. Der Sänger beklagt darin, dass die meisten Menschen sich am Liebsten in einem Freizeitparadies bewegen. Sie würden
sich nur an den angenehmen Seiten vergangener Zeiten orientieren und diese zum Paradigma für die Zukunft erheben. Dies jedoch stünde alternativen und innovativen Lösungsansätzen so im Weg, dass es keinerlei Chancen gäbe, den Weltfrieden zu sichern und Ausbeutung von Mensch und Natur abzuschaffen. Das traurige Resümeé: „Shame to anyones Life“, befindet der Künstler als
aktueller denn je… Mit ungewöhnlichen Kombinationen aus hunderten Objekten, Skulpturen, Zeichnungen, Collagen, Fotografien und Videoarbeiten wird er eine einzigartige, raumfüllende Installation schaffen. Einerseits zeigt sie ein überaus komplexes Bild seines individuellen Blicks auf die Welt. Andererseits ermutigt er die BetrachterInnen nicht nur dazu, sich auf Fremdartiges und Ungewohntes einzulassen, sondern fordert auch, neugierig und offenherzig zu sein und das Staunen über die Vielfalt der Welt in den Focus zu rücken. Es gibt die Chance, in der Gegenwart die Weichen für eine „andere“ Zukunft zu stellen, damit ein „Living in a Future Paradise“
möglich wird.

Augenblick und Dauer

Augenblick und Dauer, Theresa Hegel und Anna Kiiskinen in der KVD Galerie
Theresia Hefele und Anna Kiiskinen
18.10. – 10.11.2024
Vernissage: 17.10.2024, 19.30 Uhr
Sowohl Theresia Hefele als auch Anna Kiiskinen beschäftigen sich in ihren künstlerischen Themen mit dem vielfältigen Formenvokabular von Natur und deren vegetativen und gestalteten Gegebenheiten. Letzteres findet sich in den verschiedenen Formen von Landschaft und der Botanik.
Theresia Hefele benutzt spezielle Techniken im Grenzbereich von Malerei und Fotografie für ihre Bildmotive. Der Ausgangspunkt hierfür sind sowohl ihre eigenen Bildvorlagen als auch Vorgefundene, die sie dann bevorzugt in Serien auf Karton oder Holz gestaltet. Ein besonderes Interesse gilt den Pflanzen und deren Strukturen.
Aus einem Fundus von Bildmaterial zu schöpfen und damit eigenständige Bildwelten zu kreieren trifft auch auf die Malerin Anna Kiiskinen zu. Bildgegenstand sind u.a. Bäume, Sträucher und Strukturen von Laubwerk oder Wasseroberflächen bei wechselnden Licht- und Schattenverhältnissen. Augenblicke und Details ihrer täglichen Umgebung wie Spiegelungen in Fenstern oder Baumsilhouetten, die sich vor dem Himmel abzeichnen, gehören ebenso zu ihrem Repertoire.

Architekturpreis des architekturforum dachau e.V.

Architekturpreis Dachau 2024 in der KVD Galerie
Preisverleihung und Vernissage am Donnerstag, den 21.11.24
Ausstellung 22.11.24 bis 28.11.24
Das architekturforum dachau vergibt im Jahr 2024 zum vierten Mal den Architekturpreis Dachau. Es werden realisierte Gebäude und Freianlagen, die seit 2017 in der Stadt und im Landkreis Dachau gebaut worden sind, in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet.

www.architekturforum-dachau.de

Handsomes 8

HANDSOMES 8
Freitag, 15.11. 19 – 21 Uhr
Samstag, 16.11. 10 – 18 Uhr
Sonntag, 17.11. 11 – 18 Uhr
Kunst, Handwerk und Design zu Gast in der KVD-Galerie.
Kunsthandwerker:innen und junge Künstler:innen präsentieren hier Unikate und Kleinserien aus den Bereichen Papier, Flechtwerk, Holz, Textil, Keramik, Schmuck und Gerät.

 

Archiv …