Raphael Grotthuss

Landschaft_ Form_ Struktur_

Raphael Grotthuss
15.10. – 7.11.2021
Vernissage: 14.10.2021, 19.30 Uhr
Ausgangsmaterial von Raphael Grotthuss` Arbeit ist das Papier. Auch hier erzählt es Geschichten, jedoch ohne beschrieben zu werden. Die Geschichten erzählt das Material selbst. Um die Eigenschaften des Papiers zu entdecken, stellt Raphael Grotthuss das Fasermaterial selbst her. Bestimmte Qualitäten zeigen sich ihm erst durch Zufälle oder vermeintliche Fehler bei der Produktion. Im unfertigen Zustand ist der Zellstoff noch formbar und die Möglichkeiten der Verarbeitung vielfältig. So lassen sich die nassen Fasern mit Druckluft sprühen oder als Masse zu einer Installation formen, die erst im Ausstellungsraum allmählich trocknet und fest wird. Es entstehen Landschaften, Formen und Strukturen – aus Papier.