[metaslider id="1463"]

20 | Peter Feermann

Kontemplationsschale
Peter Feermann

Die Kontemplationsschale ist eine Art Rundboot, das “frei” auf dem Wasser treibt und in dem sich der Benutzer allein (oder zu zweit) liegend über einen Zeitraum von ca. 20 Minuten aufhält. Hierbei ist nicht die Schale als Objekt die Kunst, sondern der Augenblick, in dem der Benutzer seine Umgebung neu erfährt. Das Boot ist nicht steuerbar, sodass von innen kein Einfluss auf die Fahrt genommen werden kann. Der Benutzer ist so machtlos der Natur ausgeliefert, zugleich aber auch sicher und gut aufgehoben. Vor Wasser und Wellen geschützt, liegt er entspannt auf einem weichen Polster. Aus dieser Position ist er von außen genauso wenig sichtbar wie die Umgebung für ihn. Ihm bleibt nur der Blick in den Himmel.

Nach einer gewissen Zeit lösen sich Stress und Unruhe auf, und der Benutzer erfährt eine tiefe Entspannung. Er spürt die leichte Bewegung des Wassers und hört die gedämpften Geräusche der Umgebung. Wind und Strömung des Wassers bewegen die Schale sanft. Der Benutzer verliert das Empfinden für Ort und Zeit.

Während der Ausstellung in der KVD-Galerie können sich Interessenten für eine Fahrt anmelden. Diese finden während der Ausstellungsdauer an drei Samstagen auf drei Gewässern im Raum Dachau statt. Außerhalb ist die Schale zu jeder Zeit mit dem Land verbunden. Eine Aufsichtsperson überwacht die Fahrt und koordiniert den Ein- und Ausstieg. So ist sichergestellt, dass die Fahrt unbeschwert erlebt werden kann.

 

Vita

1989 Geboren in Ahrenshoop
2009 Abitur
2010 – 2011   Studium der Zahnmedizin, Berlin
seit 2016   Studium der freien Kunst bei Prof. Gregor Hildebrandt, ADBK München