[metaslider id="1442"]

3 | Wolfgang Feik

Sinnfreie Barrieren
Wolfgang Feik

Wolfgang Feik staunt immer wieder, mit welcher Kreativität sinnlose Absperrungen und Hindernisse erdacht und auch umgesetzt werden. Er fragt sich, welche besonderen Bedürfnisse sie befriedigen. Die von ihm aufgenommenen ‚sinnfreien‘ Barrieren bekommen seiner Überzeugung nach erst dann einen Sinn, wenn man sie einmal anders betrachtet, nämlich als eine Art Minimal-Art-Installationen. Das Projekt RAUS ist für ihn ein willkommener Anlass, diese im Rahmen einer Kunstausstellung zu präsentieren. Die Barrieren zu deuten überlässt er dabei freilich dem/der BetrachterIn.

Vita

1969 geboren in Bad Neustadt an der Saale
1991-1992   Ausbildung zum Kameraassistenten
1992-1994 Gasthörer an der Hochschule für Fernsehen und Film München
ab 1995

Weiterbildung unter Leitung von Vilmos Zsigmond, Vittorio Storaro, Lászlo Kovàcs, Robby Müller, Slawomir Idziak, Jack N. Green, Mike Southon, Dedo Weigert, Peterjan v.d. Burgh, u.a.

weltweit tätig als Kameramann/DoP v.a. für Dokumentarfilm und Corporatefilm

parallel entstehen freie Fotoarbeiten

 

Website:www.wolfgangfeik.de