[metaslider id="1468"]

25 | Camilla Nicklaus-Maurer, Eva Zenetti

mask
Camilla Nicklaus-Maurer

Vier Masken sind auf Stangen unterschiedlicher Höhe frei im Galerieraum aufgestellt. Nähern die BesucherInnen ihr Gesicht einer der Masken, nehmen sie einen intensiven Geruch wahr, der sich von Maske zu Maske unterscheidet. Die unterste riecht eher herb, nach oben hin werden die Gerüche leichter und angenehmer. Doch dieses Riecherlebnis ist gekoppelt an bestimmte Körperhaltungen, denn man muss sich dafür hoch strecken oder in die Knie gehen.
Die Arbeit ist auf ein multisensorisches Erleben hin angelegt, bei dem sich Bewegung – rein und RAUS aus dem Kunstwerk –, Körperwahrnehmung im Raum, Riechen und Sehen nicht voneinander trennen lassen. Sie hat zudem ephemeren Charakter, denn nur in der zeitlich begrenzten Begegnung mit den BesucherInnen ist sie – einen Moment lang – vollständig

Vita Camilla Nicklaus-Maurer

1983 geboren in Garmisch-Partenkirchen 
2011   Diplom bei Prof. Magdalena Jetelová an der AdBK München
  Lebt und arbeitet in Grainau
   

Website: www.flachware.de/camilla-nicklaus-maurer

 

Vita Eva Zenetti

1980 geboren
2001 – 2004 Berufsfachschule für das Holzbildhauerhandwerk der Landeshauptstadt München mit Abschluss
 2005 – 2011 Studium an der Akademie der Bildenden Künste in München bei Professor Albert Hien
   

 

Website:www.evazenetti.com